EMB Energie Mark Brandenburg GmbH

Aktuelles

15.11.2013

„Alte Hasen“ und Neulinge jagen Energiefresser

Start der MISSION ENERGIESPAREN 2013/14: Erst wird zu Hause gesucht, dann in Kitas zahlreicher Kommunen / Finale am 09.04.2014 in Potsdam
Die MISSION ENERGIESPAREN 2013/14 ist gestartet. Im Schulwettbewerb der EMB Energie Mark Brandenburg GmbH haben  „alte Hasen“ und Neulinge den Kampf gegen Energieverschwendungen aufgenommen. 

Erstmals dabei sind zum Beispiel die Gesamtschule „Bruno H. Bürgel“ aus Rathenow, die Waldorfschule Kleinmachnow und die Werner-von-Siemens-Oberschule Gransee. Sie wollen langjährigen Teilnehmern wie dem Jahn-Gymnasium Rathenow, dem Strittmatter-Gymnasium Gransee sowie dem Vorjahressieger Gymnasium Wittstock beim Finden und Beseitigen der „Energiefresser“ Paroli bieten.

Die Klassen aus 11 Schulen Westbrandenburgs, die sich für die vierte Auflage der MISSION ENERGIESPAREN angemeldet hatten, haben bereits die Aufgaben für die 1. Etappe erhalten: den Zuhause-Check. Bis zum 08.12.2013 sind die Schülerinnen und Schüler zu Hause möglichen Energieverschwendungen und deren Beseitigung auf der Spur.

Anfang Januar 2014 startet dann die 2. Etappe: der Kommunen-Check. Hier nehmen die Schülerinnen und Schüler ihre Stadt und eine örtliche Kita kritisch unter die Lupe und suchen zum Beispiel nach zu hohen Raumtemperaturen, undichten Fenstern oder stromfressenden Glühlampen. Dabei  hoffen sie auf die Unterstützung durch ihren Bürgermeister.

Die sechs erfolgreichsten Klassen aus den ersten beiden Etappen bestreiten dann  das große Finale am 09.04.2014 in Potsdam und kämpfen um die Preise im Gesamtwert von 7.000 Euro.

Unterstützt wird das Projekt erneut von der brandenburgischen BUNDjugend sowie dem Energie-Team der ZAB Zukunftsagentur Brandenburg. Die Schirmherrschaft hat wieder Bildungsministerin Dr. Martina Münch übernommen.

Mit der MISSION ENERGIESPAREN 2013/14 erhöht sich die Zahl der jungen Energiesparer: 2.150 Schüler aus 87 Klassen und 25 verschiedenen Schulen Westbrandenburgs haben sich bisher dieser wichtigen Mission angeschlossen und dabei ihr großes Engagement in der Energiewende unter Beweis gestellt.

Ihr Ansprechpartner

Jochen-Christian WernerTelefon:0331 7495-291E-Mail: pressestelle@emb-gmbh.de
© EMB MISSION ENERGIESPAREN