EMB Energie Mark Brandenburg GmbH

Aktuelles

20.09.2016

​„Energiefresser“ haben keine Chance

​Zum 7. Mal startet die MISSION ENERGIESPAREN der EMB / Schulklassen können sich jetzt anmelden / Minister Baaske erneut Schirmherr

(Potsdam, September 2016). Auch im Schuljahr 2016/17 haben es „Energiefresser" in Westbrandenburg nicht leicht: Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 werden erneut Verschwendungen bei Wärme und Strom aufspüren und beseitigen. Die EMB Energie Mark Brandenburg GmbH lädt bereits zum 7. Mal zur MISSION ENERGIESPAREN ein – einem Schulwettbewerb, der sich seit 2010 zu einer viel beachteten Umwelt-Aktion im Land Brandenburg entwickelt hat.
Ab sofort können sich die Schulklassen unter der Aktions-Hotline 0331 97996-632 oder unter www.emb-mission-energiesparen.de anmelden. Die erste Mission, der Zu-Hause-Check, startet am 14. November. Im anschließenden Kommunen-Check Anfang 2017 nehmen die Mädchen und Jungen ihre Stadt sowie ihr Rathaus kritisch unter die Lupe. Die sechs erfolgreichsten Klassen kommen ins Finale.

Teilnahmeberechtigt sind alle 8. Klassen im Versorgungsgebiet der EMB.

Den Klassen, die die meisten Verschwendungen aufspüren, winken auch in diesem Jahr Preise im Gesamtwert von 7.000 Euro, die zu gleichen Teilen an die Klassen- und Schulkassen der sechs Finalisten gehen. Allein 3.000 Euro erhält der Erst-platzierte. Unterstützt wird das Projekt von der brandenburgischen BUNDjugend sowie dem Energie-Team der ZAB Zukunftsagentur Brandenburg. Die Schirmherr-schaft übernahm erneut Bildungsminister Günter Baaske, der am Finale der letzten Mission teilgenommen hatte und beeindruckt vom Wettbewerb und von den Ideen war. Sein Wunsch an die Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr: „Auch ihr steckt voller Energie, macht also mit!“

EMB-Geschäftsführer Dr. Jens Horn, erläutert eine Besonderheit des Wettbewerbs: „Die Jugendlichen machen vor, wie verantwortungsvoll man heute mit Energie um-gehen muss und stecken Eltern, Verwandte und Freunde mit ihrem Engagement an.“

Über 3.500 Schüler aus 138 Klassen und 35 Schulen waren bisher in der Mission unterwegs. Im vergangenen Schuljahr hatten sich „Energiedetektive“ aus Wittstock, Beelitz, Wilhelmshorst, Gransee, Stahnsdorf, und Rathenow für das große Finale qualifiziert, wobei die Klasse 8c des Gymnasiums Wittstock den 1. Platz belegte.

Die MISSION 2016/2017 gliedert sich in drei Etappen:

      Zu-Hause-Check vom 14.11. – 09.12.2016
      Kommunen-Check vom 09.01. – 10.02.2017
      Finalrunde vom 06.03. – 07.04.2017

Das Finale findet am 26.04.2017 im Potsdamer Treffpunkt Freizeit statt.

Ihr Ansprechpartner

Jochen-Christian WernerTelefon:0331 7495-291E-Mail: pressestelle@emb-gmbh.de
© EMB MISSION ENERGIESPAREN